calibration Help

calServer, FLUKE MET/CAL und MET/TEAM Kurse für das 2. Halbjahr können gebucht werden

Geplante Kurse für das 2. Halbjahr 2017


Wir möchten Ihnen hiermit gerne einen kurzen Einblick in die von uns geplanten Schulungen im zweiten Halbjahr 2017 geben. Die Kurse finden in unmittelbarer Nähe Zur Alten Flussbadeanstalt in 10317 Berlin statt, können allerdings auch individuell angepasst bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Notwendiges Equipment kann von uns gestellt werden. Dozent ist René Buske. Details und Angebotsanfragen wie gewohnt bitte per Email an office@calhelp.de oder direkt hier auf der Internetseite unter Kontakt.

Folgende Kurse haben wir geplant:

Grundlagen des Messmittelmanagements mit FLUKE MET/TEAM®

MMS-METTEAM-G1: (19.09.2017)

(Eine Einweisung mit FLUKE MET/TEAM)
1 Tage Kurs zum Laborablauf im neuen Fluke Managementsystem Achtung: 2 Tage Kurs nur noch als vor Ort Termin oder nach Absprache in Berlin.

Grundlagen des Messmittelmanagements mit calServer®

MMS-CALSERVER-G1:(20.09.2017)

[Eine Einweisung mit calServer]
1 Tage Kurs über die weblauffähige Messmittelverwaltung


Erstellen von Prüfprozeduren - Grundlagen FLUKE MET/CAL

KAL-METCAL-G1:(26.09.- 28.09.2017)

[Ein Grundlagenkurs für FLUKE MET/CAL]
3 Tage Kurs um aus Prüfprozessen, Prüfprogramme zu erstellen


Erstellen von Prüfprozeduren - Erweiterung FLUKE MET/CAL

KAL-METCAL-E1:(10.10.- 12.10.2017)

[Ein Aufbaukurs für FLUKE MET/CAL]
3 Tage Kurs um flexible Prüfprozesse zu erstellen


Messunsicherheitsbetrachtung FLUKE MET/CAL

KAL-METCAL-MU1:(14.11.2017)

[Das FLUKE MET/CAL Messunsicherheitssystem]
1 Tages Kurs zu den Berechnungsgrundlagen und Befehlen


Erstellen von erweiterten Prüfprozeduren FLUKE MET/CAL

KAL-METCAL-MU2:(15.-16.11.2017)

[Ein Praxiskurs mit FLUKE MET/CAL]
2 Tage Praxiskurs mit Praxisprozedur zur Messunsicherheitszuweisung


Oder informieren Sie sich unter unserer Übersicht auf calhelp.de.

Hinweis: calHelp®, bietet lediglich Dienstleistungen zu den genannten Produkten der Firmen FLUKE® und MICROSOFT® ,nicht jedoch die Produkte selbst an. Die jeweils genutzten Marken sind eingetragene Warenzeichen der Markenrechtsinhaber.

Views: 94