calibration Help

MET/TEAM Umstellung mit Anpassung Kalibrierschein

Für ein kleines Kalibrierunternehmen in Bayern wurden die Uhren auf Zukunft gestellt. Mit dem Umstieg auf von MET/CAL 7.2 auf MET/CAL 9 wurde auch das Messmittelmanagement auf METTEAM Version 2.1 geupdatet.

AUFTRAG:

Upgraden MET/CAL 7 auf MET/CAL 9 bei Übernahme aller Datenbankwerte, Einrichtung aller Steuerrechner und Anpassung des Kalibrierscheines an die neuen Bedingungen.

ZIELE:

  • Schnellstmögliche Umstellung auf das neue System
  • Anpassung der Arbeitsplatzrechner zur sofortigen Weiterarbeit
  • Anpassung des Kalibrierscheines auf die neue Datenbank

LÖSUNGEN:

  • Installation des Microsoft Express Server als neue Datenbasis. Installation des MET/TEAM Systems im IIS und Einrichtung von Firewall und Services zur Nutzung als internem Webservice
  • Datenbank-Migration mit Hilfe des FLUKE Migrationsassistenten. Der Export der normal großen Datenbank brauchte ca. 4 Stunden Laufzeit, der Import in die MSSQL Datenbank sage und schreibe 9 Stunden!
  • Anpassung der MET/TEAM Konfiguration zur Entsprechung des alten Systems und Einrichtung der 4 Klientrechner. Hierbei konnten die Konfigurationen der alten MET/CAL Rechner genutzt werden.

  • Da die beiden Datenbanken nicht kompatibel in der Tabellen/Feldnutzung sind, wurde eine Vorlage für MET/TEAM komplett neu angepasst. Hierbei wurden Parameter genutzt um die vormals verschiedenen Reporte in nur einem Masterreport abzubilden. Der Masterreport wurde als Standard eingerichtet.

TECHNOLOGIEN:

  • MET/CAL 8.3.2
  • Crystal Reports 13
Views: 922