calibration Help

Grundlagen des Messmittelmanagements (MMS-METTEAM-G1)

1 Tages Kurs zum Erlernen der Grundlagen im Umgang mit FLUKE MET/TEAM® / (Grundeinweisung)


Kurzbeschreibung

Lernen Sie in diesem Seminar die Grundlagen des Labormanagementsystems MET/TEAM ® von Fluke® kennen. Passen Sie Ihr MET/TEAM® System an die eigene Infrastruktur und die Bedürfnisse des eigenen Labores an. Bewältigen Sie Laboraufgaben, wie die Stammdatenpflege, Messmittel- und Auftragsmanagement und nutzen Sie die Software damit so effektiv wie möglich. Das Seminar ist der Einstieg in die Welt der Kalibrierlaborverwaltung mit Fluke MET/TEAM®.


empfohlener Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Teilnehmer die sich einen ersten Überblick über das Anspruchsvolle Messmittelmanagement von FLUKE ® verschaffen wollen. Vorgestellt werden die Grundfunktionen, um nach dem Kurs mit dem Labormanagement MET/TEAM® arbeiten zu können. Der Kurs vermittelt die grundsätzliche Arbeitsweise von MET/TEAM® und kann ob der Kürze nur als Einweisung gesehen werden. Kurs kann als Bundle mit calServer Einweisung gebucht werden.


Teilnahmevoraussetzungen

Sie sollten mit den Grundfunktionen von typischen Anwendungsprogrammen des Windows ® Alltags vertraut sein.


verwendete Hilfsmittel(werden gestellt)
  • PC mit Microsoft Windows®
  • FLUKE MET/TEAM®

Hinweis: calHelp ®, bietet hier lediglich eine Dienstleistung zu den genannten Produkten, nicht jedoch das Produkt selbst an. Die jeweils genutzten Marken sind eingetragene Warenzeichen der Markenrechtsinhaber.

Seminarbeschreibung im Detail

Inhalt

1) Das Grundgerüst des Labormanagements
   a) Die Benutzerverwaltung
   b) Einrichtungen bearbeiten - Hersteller, Kunde und Labor
   c) Eintragen und Bearbeiten von Geräten
   d) Typen als Vorlagen
2) Der Laborablauf in MET/TEAM
   a) Diensttypen einrichten (Servicetypen)
   b) Gerät empfangen
   c) Arbeitsaufträge bearbeiten
   d) Geräterückgabe
   e) Verlaufsübersicht
   f) Abrufintervalle der Dienst
3) Dateien in MET/TEAM
   a) Prozeduren (manuell und MET/CAL)
   b) Handbücher verknüpfen
4) Die Konfiguration
   a) Eigene Beschriftungen und Auswahlwerte
   b) Berichte einrichten
   c) Vorgaben im Typ definieren
   d) Die Konfigurationsdatei

Views: 797
Neuer Kurs